Besucher: 670227
 Jugendübung: Jugendfeuerwehr übt Verhalten bei Notfällen – 25.01.2020

An der ersten Übung des Jahres beschäftigten sich Mitglieder der Jugendfeuerwehr mit dem Thema Erste Hilfe. Dabei lernten die 21 anwesenden Jungen und Mädchen auch, wie sich bei Notfällen im privaten Umfeld richtig verhalten und wie sie erste Hilfe leisten können.
Die Ausbildungseinheit begann mit dem Thema Notruf. Nach der Wiederholung dieses Themenfelds übernahmen Notfallsanitäter Markus Düll und seine Frau Sonja Düll, eine ausgebildete Rettungssanitäterin. Auf die verschiedenen Altersstufen abgestimmt brachten beide den Übungsteilnehmern näher, welche Notfälle sich auch im häuslichen Bereich oder in der Freizeit ereignen können. Anschließend erklärten Sie den Jugendlichen, welche Erste-Hilfe-Maßnahmen sie bei den verschiedenen gesundheitlichen Notfällen ergreifen können. Im praktischen Teil der Übung wurde anschließend die stabile Seitenlage und das Anlegen von Druck- und Kopfverbänden geübt.
Natürlich kam auch der feuerwehrtechnische Aspekt nicht zu kurz. Die beiden hauptamtlichen Rettungskräfte erklärten den Jugendlichen, wie Patienten mit Verdacht auf Wirbelsäulenverletzungen auf dem Spineboard gelagert werden. Nach 5 interessanten Stunden, in denen die Zeit wie im Flug verging, war dann auch schon wieder die erste Übung des Jahres beendet.
Hiermit möchten wir uns bei Sonja und Markus noch einmal für den interessanten und lehrreichen Tag bedanken!

 

© 2006-2020 Freiwillige Feuerwehr Uffenheim