Besucher: 709576
 Arbeitsreiches Faschingswochenende: 4 Einsätze in 24 Stunden - 14.02.2021

Am Wochenende vor dem Rosenmontag hatten die Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Uffenheim wieder jede Menge zu tun. Grund war heuer jedoch nicht der Kappenabend, der normalerweise am Faschingssamstag im Feuerwehrzentrum stattfindet. Stattdessen galt es innerhalb von 24 Stunden vier Einsätze abzuarbeiten.
Der erste Alarm für die Uffenheimer Brandschützer erfolgte Samstagabend um 22:30 Uhr. Im Ortsteil Welbhausen war es zum Brand einer Heizung gekommen. Das Feuer wurde glücklicherweise vom Hauseigentümer bemerkt und mit einem Pulverlöscher gelöscht. Unter Atemschutz beseitige die hinzugerufene Feuerwehr schließlich noch Glutnester.
Noch während die Arbeiten Welbhausen im Gange waren wurde der Uffenheimer Schlauchwagen gemeinsam mit den Feuerwehren aus Wiebelsheim, Bad Windsheim, Ergersheim und Ipsheim und zu einem Scheunenbrand gerufen. Da das direkt an der Einsatzstelle verfügbare Löschwasser ausreichte musste jedoch keine Schlauchleitung vom nächsten See zum Brandobjekt gelegt werden.
Am Sonntagmittag löste schließlich die automatische Brandmeldeanlage eines in Uffenheimer Betriebs aus. Bereits nach kurzer Zeit traf der Löschzugs der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Uffenheim an der Einsatzstelle ein. Nach einer Erkundung des betroffenen Gebäudes konnte allerdings kein Feuer ausgemacht und die Einsatzstelle wieder an den Betreiber übergeben werden.
Gut zweieinhalb Stunden später forderte die Polizei die Unterstützung der Feuerwehr an. Im Rahmen der Amtshilfe wurde für die Beamten eine Wohnungstür gewaltfrei geöffnet.


© 2006-2021 Freiwillige Feuerwehr Uffenheim