Besucher: 563668
 Brandeinsatz: Kellerbrand in Uffenheimer Hotel endet glimpflich – 22.04.2019

In den späten Abendstunden des Ostermontags ertönten in Uffenheim die Sirenen, denn die Feuerwehr wurde mit einem Großaufgebot zum Marktplatz gerufen. Dort war im Keller eines als Hotel und Gaststätte genutzten Gebäudes ein Brand ausgebrochen.
Bereits wenige Minuten nach der Alarmierung waren die ersten Einsatzkräfte am Unglücksort und wurden vom Betreiber über einen Brand im Keller informiert. Umgehend ging ein Trupp unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in das verqualmte Kellergeschoss vor. Dort konnte der Angriffstrupp ein in Flammen stehendes Elektrogerät ausmachen und zügig ablöschen. Nach einer weiteren Erkundung des Brandraums mit der Wärmebildkamera konnte schließlich wenige Minuten nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle „Feuer aus" gemeldet werden.
Da zu Beginn des Einsatzes unklar war, ob alle Gäste das Haus verlassen konnten, wurde der Gästebereich parallel zur Brandbekämpfung durch weitere Trupps unter Atemschutz kontrolliert. Dabei wurden die Uffenheimer durch ihre ebenfalls anwesenden Kameraden aus Gollhofen unterstützt. Die Suchtrupps gaben schließlich Entwarnung, da keine Personen mehr in den Hotelzimmern angetroffen wurden. Nach einer abschließenden Belüftung des Gebäudes mit mehreren Überdrucklüftern konnte die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben werden.
Aufgrund der Tatsache, dass das Brandobjekt als Hotel genutzt wird, war zunächst mit einer Vielzahl an betroffenen Personen zu rechnen. Deshalb wurde neben den Freiwilligen Feuerwehren aus Uffenheim und Gollhofen auch die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung aus Scheinfeld und Sugenheim alarmiert. Der Rettungsdienst war ebenfalls mit mehreren Rettungswagen vor Ort.


© 2006-2019 Freiwillige Feuerwehr Uffenheim